Home
  alle Doku
  Familienforschung
    Vorfahrentafel
    Vorfahrentafel (alt)
    Nachkommen
    Theorie Stammbaum
    Personen
    Vater
      Paul Bonanomi
      Grossvater
        Armand 46
        Lucie 44
        Joseph 47
          Briefe 1
        > Briefe 2
        Ur...
      Grossmutter
    Mutter
  Diverses
  Links
  Kontakt

  Druckversion
  

François Joseph Gustave Bonanomi 1852-1922


Briefe aus Amerika, Briefe von 1908 und 1912


Mein Grossonkel, François Joseph Gustave Bonanomi (im Stammbaum-Buch Nr. 47)

Bei den Personen gebe ich jeweils eine Nummer an. Diese Nummer bezieht sich auf die Nummer in meinem Buch "Stammbaum Bonanomi".

 

Von François Joseph Gustave Bonanomi habe ich drei Briefe kopiert. Die Originale befinden sich bei Ch. K. (332). Auf dieser Seite zeige ich die Brief von 1908 und 1912. Der Brief von 1904 befindet sich auf einer andern Seite: 


Brief vom 23. Juli 1908 
von François Joseph Gustave Bonanomi ( 47) aus Chicago
an seine Schwester Lucie Bonanomi (44) in Delémont, Schweiz.

 

Bei den mir bekannten Personen habe ich auf dem Originalbrief deren Stammbaumnummern mit Bleistift notiert.

 

Der Brief besteht aus 2 Blättern im Format: Breite 24,8 cm, Höhe 20,3 cm.

Die Abbildungen zeigen den gefalteten Brief: Breite 12,4 cm, Höhe 20,3 cm.

Für den Versand wurde der Brief zweimal gefaltet: Breite 12,4 cm, Höhe 7,7 cm.

Die Abbildung des Couverts befindet sich weiter unten.

 

1908 Seite 1:

  • Seine Frau Elina ist krank. Sie erkennt niemanden mehr. 
    Der Arzt sagt, es könne nur noch wenige Stunden dauern, bis sie sterbe.
    (Bemerkung von mir: Elina ist erst vierzehn Tage später, am 8. August 1908, gestorben.)

 

Grossformat

1908 Seite 2:

  • Elina ist erschöpft. Sie wiegt nur noch 40 Kilo. 
  • (Bemerkung von mir: Joseph (47) und Elina (47) haben drei Söhne: Joseph (401), Victor (402) und und Fernand (403).)
  • Joseph (401) trägt seine Mutter Elina auf den Armen wie ein kleines Kind.
  • Viktor (402) verkraftet die Situation, dass seine Mutter stirbt, schlecht.
  • "Betet für uns!"

 

Grossformat

1908 Seite 3:

  • Léonie (501), die Tochter von seinem Bruder Georges (48) hilft ihnen.

 

Grossformat

1908 Seite 4:

  • "Was sagt Ihr zu den verschiedenen Aussichten von Chicago?"
    (Bemerkung von mir: Vermutlich hat Joseph (47) Ansichtskarten gesandt.)

 

Grossformat

1908 Couvert

Breite 16cm, Höhe 9 cm.

 

Grossformat

Brief vom 23. April 1912  
von François Joseph Gustave Bonanomi ( 47) aus Chicago
an seine Nichte Mélanie Bonanomi (49) in der Schweiz.

 

Der Brief besteht aus einem Blatt im Format: Breite 26,2 cm, Höhe 16,2 cm.

Die Abbildungen zeigen den gefalteten Brief: Breite 13,1 cm, Höhe 16,2 cm.

Für den Versand wurde der Brief einmal gefaltet: Breite 13,1 cm, Höhe 8,1 cm. Das Couvert fehlt.

 

Bei den mir bekannten Personen habe ich auf dem Originalbrief deren Stammbaumnummern mit Bleistift notiert.

 

1912 Seite 1:

  • Er reagiert auf den Tod von seiner Schwester Lucie (gest. 11. Jan. 1912). Er wusste, dass sie vor 2 Jahren operiert worden ist.

 

Grossformat

1912 Seite 2:

  • Erkundigungen über Verwandte.

 

Grossformat

1912 Seite 3:

  • Er hat seit Jahren nichts mehr gehört von Armands (46) Familie. 
    (Bemerkung von mir: Das ist mein Grossvater, der 1891 gestorben ist).
  • Seine beiden Söhne Joseph (401) und Fernand (403) haben geheiratet.

 

Grossformat

1912 Seite 4:

  • Er sieht Fernand mit seinen Angehörigen jede Woche. Sie wohnen in der Nähe. Die Schwiegermutter von Fernand lebt mit ihrer Tochter und ihrem Schwiegersohn zusammen. Sie spricht Französisch.
  • Grüsse

 

Grossformat

Webseite erstellt durch Monique Bonanomi  (63) und Paul Märki (4060) am 2003.01.02. Letzte Revision am 2003.01.06


© 2003-2008 Monique Bonanomi