Home
  alle Doku
  Familienforschung
    Vorfahrentafel
    Vorfahrentafel (alt)
    Nachkommen
    Theorie Stammbaum
    Personen
    Vater
      Paul Bonanomi
      Grossvater
        Armand 46
        Lucie 44
        Joseph 47
        Ur...
          Ur11 Wicka 606
          Ur8 Wicka 614
        > Ur6 Hennet 636
          Ur3 Bon. 17
          Ur3 Helg 90/91
          Ur2 Bon. 27
          Ur Bon. 32
          Ur Phil. 103
          Unbekannt
      Grossmutter
    Mutter
  Diverses
  Links
  Kontakt

  Druckversion
  

Hélène Hennet (Hennetta) geboren um 1640


Testament


Hélène Hennet (Hennetta), geboren um 1640. Vermutlich meine Urururururur-Grosstante. Im Buch "Stammbaum Bonanomi" Nr. 636.

 

Das einzige, was ich weiss von Hélène Hennet, entnehme ich einer Kopie ihres französisch geschriebenen Testamentes. Diese Kopie wurde erstellt am 16. März 1790. Wann das Original geschrieben wurde, weiss ich nicht. Was im Testament steht, habe ich nicht gelesen. Ich bin unter Zeitdruck und überlasse das Lesen und Interpretieren anderen Personen. Vielleicht komme ich auch später selber dazu. Ich bin dankbar um Rückmeldungen.

 

Ob Hélène Hennet mit mir verwandt ist, oder ob im Testament verwandte Personen erwähnt werden, weiss ich nicht genau. Auf der Ahnentafel Wicka gibt es 5 Personen mit dem Namen Hennet: 620, 621, 622, 623, 625. Auf der ersten Seite des Testamentes sind Hélènes Brüder Jean Guillaume (622) (geb. 13. Aug 1645) und Jean Georges (623) (geb. Okt. 1648) (mein Urururururur-Grossvater), erwähnt. Auf der Ahnentafel Wicka haben diese beiden Brüder aber nur eine Schwester namens Anne Marguerite (621). Wurde Hélène auf der Ahnentafel Wicka vergessen? Ich habe nun Hélène Hennet die Nummer 636 gegeben im Buch "Stammbaum Bonanomi". Ich habe sie so eingetragen, als wäre sie sicher die Schwester von Jean Guillaume (622) und Jean Georges (623.

 

Bei den Personen gebe ich jeweils eine Nummer an. Diese Nummer bezieht sich auf die Nummer in meinem Buch "Stammbaum Bonanomi".

 

 

Das Original der abgebildeten Kopie ist bei Ch. K. (332). Es ist grösser als A4, und ich musste darum jede Seite mit meinem Scanner in zwei Teilen scannen.  Darum sieht man auf den folgenden Abbildungen teilweise die Schnittstellen.

 

Das Dokument besteht aus 2 Blättern: Breite 43 cm, Höhe 35,7 cm. Diese beiden Blätter wurden einmal gefaltet und im Rücken mit einem weissen Faden zusammengenäht. Damit entstand ein achtseitiges Heft mit einer Breite von 21,5 cm und einer Höhe von 35,7 cm. Beschrieben sind die Seiten 1 bis 7. Die Seite 8 ist leer. Diese Heft wurde noch einmal quer und einmal längs gefaltet.


Seite 1

Grossformat

Seite 2

Grossformat

Seite 3

Grossformat

Seite 4

Grossformat

Seite 5

Grossformat

Seite 6

Grossformat

Seite 7

Grossformat

Webseite erstellt durch Monique Bonanomi  (63) und Paul Märki (4060)  am 2002.01.15. Letzte Revision am 2002.03.08.


© 2003-2008 Monique Bonanomi