Home
  alle Doku
  Familienforschung
    Vorfahrentafel
    Vorfahrentafel (alt)
    Nachkommen
    Theorie Stammbaum
    Personen
    Vater
      Paul Bonanomi
      Grossvater
        Armand 46
        Lucie 44
        Joseph 47
        Ur...
          Ur11 Wicka 606
          Ur8 Wicka 614
          Ur6 Hennet 636
          Ur3 Bon. 17
          Ur3 Helg 90/91
          Ur2 Bon. 27
          Ur Bon. 32
            Biographie
            Biologie
            Delémont
            Eisenbahn
            Foss. Zeitung
            Fotos
            Gericht
            Herbarien
            Marienbild
            Musik
          > Pflanzen
            Portraits
            Publikationen
            Reise 1882
            Reise 1882
            Reise 1888
            Tod
            Verb
            Wohnhaus
            Zeichnungen
            Zeugnisse
          Ur Phil. 103
          Unbekannt
      Grossmutter
    Mutter
  Diverses
  Links
  Kontakt

  Druckversion
  

François Joseph Bonanomi 1823 - 1892


La coquetterie et la parure des plantes


Mein Urgrossvater, François Joseph Bonanomi, geb. 8. Mai 1823, gest. 8. April 1892, (in meinem Buch "Stammbaum-Bonanomi" Nr. 32). 

 

Von François Joseph Bonanomi gibt es sehr viele Dokumente. Ich habe diese nach Themen geordnet und für jedes Thema eine Webseite erstellt.

 

Bei den Personen gebe ich jeweils eine Nummer an. Diese Nummer bezieht sich auf die Nummer in meinem Buch "Stammbaum Bonanomi".


Manuskript für einen Vortrag: 

"La coquetterie et la parure des plantes"

Manuskript für einen Vortrag vor einem Publikum, in dem auch Frauen sitzen. François Joseph Bonanomi vergleicht in den einleitenden Sätzen sein Publikum schmeichelhaft mit dem Areopag, dem höchsten Gericht im alten Athen. Auf den neun Seiten seines eng beschriebenen Manuskriptes beschreibt er die Schönheit der Pflanzen und vergleicht sie mit anderen Schönheiten in der Natur. Wenn er alles vorgelesen hat, was im Manuskript steht, dürfte der Vortrag wohl zwei Stunden gedauert haben. 

 

François Joseph Bonanomi hat alle Pflanzennamen unterstrichen. Ich kann mir vorstellen, dass er anlässlich seines Vortrages die beschriebenen Pflanzen in seinem Herbarium gezeigt hat. Ich finde keinerlei Hinweise dafür, in welchem Jahr dieses Manuskript geschrieben wurde.

 

Für das Manuskript hat François Joseph Buchhaltungspapier mit vorgedruckten Kolonnen verwendet. Ich habe die Seiten nummeriert von 1 - 12. Auf einigen dieser Seiten stehen mit einer andern Tinte und einer andern Schrift geschrieben die Seitenzahlen 102 - 104 und 111 - 113, welche vermutlich schon vorher auf diesen Blättern standen und nichts zu tun haben mit dem Vortragsmanuskript.

 

Das Format war zu gross, um es auf ein Mal scannen zu können. Darum habe ich es in zwei Teilen gescannt und später zusammengesetzt. Bei der Schnittstelle ist die Schrift zum Teil etwas undeutlich.

 

Papiergrösse: 

3 Blätter Breite offen 43 cm, Höhe 34,7 cm.

Breite gefaltet 21,5 cm, Höhe 34,7 cm, dadurch entstanden 12 Seiten, Seiten 1 - 9 beschrieben, Seiten 10 - 12 leer. 

 

Das Dokument gehört Ch. K. (332).

 

Klick aufs Bild: es erscheint in Grossformat

Seite 1. 

Der Vortrag beginnt mit folgenden Sätzen:

"La coquetterie et la parure des plantes.

 

Parler de coquetterie et de toilette devant un aréopage composé principalement de belles dames et de jolies jeunes fille est chose très difficile et très deélicate. 

Ce..."

 

Grossformat

Seite 2

Grossformat

Seite 3

 

Grossformat

Seite 4

Grossformat

Seite 5

Grossformat

Seite 6

Grossformat

Seite 7

Grossformat

Seite 8

Grossformat

Seite 9

Die letzten Sätze auf diesem Manuskript sind: 

"...Toilette, coquetterie, désir de plaire, certitude de réussir, sont donc l'apanage des femmes et des fleurs, et si dans cette esquisse, j'ai pour ainsi dire évité les gracieuses comparaisons indiquées par mon sujet, j'avais un motiv puissant pour le faire; plaidant pour les fleurs, exhaltant leur mérite, je devais éloigner de mes clientes tout ce qui pouvait affaiblir leur éclat. Ce n'est point par oubli, Mesdames, c'est par habileté que je vous ai écarté de mes tableaux. Reconnaître votre supériorité sur les seules rivales que vous ayez, c'est les placer sous votre protection."

 

Grossformat

Webseite erstellt durch Monique Bonanomi  (63) und Paul Märki (4060)  am 2003.02.04. Letzte Revision am 2003.02.06


© 2003-2008 Monique Bonanomi