Home
  alle Doku
  Familienforschung
    Vorfahrentafel
    Vorfahrentafel (alt)
    Nachkommen
    Theorie Stammbaum
    Personen
    Vater
      Paul Bonanomi
      Grossvater
      Grossmutter
        Anna Martha Zingg
          Urgrossvater Rudolf Zingg
          > Foto
            Kaufbeile
            Liegenschaftsbeschrieb
            Kredit
            Sandrain
            Teilungsvertrag
          Urgrossmutter Maria Burri
    Mutter
  Diverses
  Links
  Kontakt

  Druckversion
  

Rudolf Zingg 1822 - 1889


Foto und Geschichte


Mein Urgrossvater, Rudolf Zingg, geb. 1. Januar 1822, gest. 18. März 1889, (in meinem Buch "Stammbaum Bonanomi" Nr. 128). 

 

Von Rudolf Zingg gibt es einige Dokumente. Ich habe diese nach Themen geordnet und für jedes Thema eine Webseite erstellt.

 

Bei den Personen gebe ich jeweils eine Nummer an. Diese Nummer bezieht sich auf die Nummer in meinem Buch "Stammbaum Bonanomi".

 


Klick aufs Bild: es erscheint in Grossformat.

Foto vom Ehepaar Maria Burri (153) und Rudolf Zingg (128)

Mein Vater, Paul Bonanomi (51), 1899 - 1969, erzählt 1965 über seinen Grossvater (128):

"Mi Grossvater isch Chäshändler gsi am Sandrain usse... Dert bin i gebore und bis öppe 5-jährig dört gwohnt. D'Mame (138) het du, nachdäm dr Grossvater gstorben isch, s'Bureau gfüert vo de beide Brüeder Ernst (140) und Hermann (143) und het die Arbeit jahrelang gfüert. I ha dert o no, i dem Bureau mit dene höche Pult, Fakture gschriebe für Rudolf Zingg's Söhne, het de d'Firma gheisse. Dört isch dr grossmächtig Chäschäller gsi. A däm Hus won i gebore bi a dr Dorngass 8, dört hei si ihri Bureaux gha. Es isch e bescheidene Chäshandel gsi, In- und Usland, mit Frankriich und Dütschland hei si viel verchert gha.

Min Grossvater hät sie, d'Martha (138) (mini Muetter), und ihre beide Brüedere, de Ernst (140) und de Hermann (143), mit 1000, 2000, 5000 Franke vo Bärn dür Brämgarte nach Lingert usegschickt, nach Kirchlindach, das isch mängisch vorcho, das het d'Mama öppe verzellt. Ja, das Gäld hei si dert irgendwie i nes Schäftli müesse tue, was weiss i. Sie (Ernst (140) und Hermann (143)) hei dert, ds Ortschwabe viel mehr, ihres Hus gha. Ortschwabe het zu Kirchlindach ghört. Ebe, d'Familie Zingg isch ja vo Kirchlindach. Me het albe gseit Lindert u het o Ortschwabe gmeint drmit. U die Buebe, dr Ernst (140) und dr Hermann (143), die si de öppe mit em ne Chäs hei, de hei si müesse vo Bärn nach Lindert ufe reise, de hei si de erzellt, de si si öppe dr Neubrück-Stutz ab uf em ne Chäs abegritte."

Meine Tante, Blanche Bonanomi (50) schreibt 1965:

"Meine Mutter (138) erzählte, Grossvater sei ein gläubiger Mann gewesen, der vormittags, wenn er von seinen Gängen mit Milch zurück kam, in der Bibel las.
Rudolf Zingg war sehr hübsch, blond, mit schönen Haaren."

Grossformat

 


Webseite erstellt durch Monique Bonanomi (63) und Paul Märki (4060)  am 2004.01.28. Letzte Revision am 2004.01.28


© 2003-2008 Monique Bonanomi